Suchen Sie was bestimmtes?
08.02.2019
Nachruf auf Jörg Schönbohm
Jörg Schönbohm - 2. September 1937 - 8. Februar 2019. Verstorben nach 81 Jahren in Kleinmachnow. Er hinterlässt seine Frau, drei Kinder, neun Enkel und einen Urenkel.

Die Nachricht vom Tod unseres Mitgliedes der Senioren Union der CDU Potsdam Mittelmark Herr Jörg Schönbohm hat uns, die Mitglieder der Senioren Union der CDU und besonders mich, sehr traurig gemacht und betroffen innehalten lassen.

Mit Jörg Schönbohm haben seine Familie, die Öffentlichkeit in unserem Land und auch unsere Vereinigung einen deutschen Politiker (CDU) und Generalleutnant a. D. des Heeres der Bundeswehr verloren. Als Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Brandenburg stand er für gerade Linien. Er war eine herausragende Persönlichkeit, einen besonderen und  einzigartigen Menschen. Der Senioren Union der CDU hat er bis zum Schluss helfend und unterstützend begleitet.

Zu Veranstaltungen trat er ohne großes Aufsehens auf. Er setzte sich dazu und bezog in der Gesprächsrunde auch gern Stellung.

Wir alle wissen, dass das Leben nicht unendlich ist und doch ist man am Ende erschüttert. fassungslos und  sprachlos.

Sein Gedenken werden wir stets in Ehren bewahren, möge er in Frieden ruhen

 Ingrid Scharf

Kreisvorsitzende der Senioren Union

der CDU Potsdam-Mittelmark

 

Der Tod von Jörg Schönbohm hat viele unserer Mitglieder tief berührt. Jeder von uns hat seine persönliche Erinnerung an unseren Ehrenvorsitzenden. Manche erinnern sich besonders an seine Verdienste bei der Auflösung der Nationalen Volksarmee, andere verbinden mit seinem Namen die erste Regierungsbeteiligung der CDU in der Mark. Deshalb möchten wir unseren Mitgliedern einen würdigen Augenblick des stillen Gedenkens ermöglichen und haben in der Landesgeschäftsstelle ein Kondolenzbuch ausgelegt. Wir bitten aufgrund der zahlreichen bevorstehenden Veranstaltungen darum, dass Termine zum Eintragen in das Kondolenzbuch im Vorfeld mit der Landesgeschäftsstelle abgestimmt werden. Auch Zuschriften und Beileidsbekundungen der Familie Schönbohm können an die Landesgeschäftsstelle geschickt werden. Wir werden sie gesammelt an die Familie übergeben.
 
Die CDU-Fraktion im Landtag hat ebenfalls ein Kondolenzbuch im Präsidiumsraum des Landtages (Raum 1.055) ausgelegt. Der Raum wird bis Donnerstag, den 14. Februar, täglich von 10 bis 18 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es wird darum gebeten, sich am Eingang des Landtages zu melden.
 
Nach Absprache mit der Familie wird es keine gesonderte Trauerfeier der CDU Brandenburg geben. Geplant ist eine öffentliche Trauerfeier im Berliner Dom. Nach bisherigem Stand ist dafür der 22. Februar um 10 Uhr geplant, allerdings ist dieser Termin noch nicht bestätigt.
 
Kreisgeschäftsstellen, die ebenfalls einen Gedenktisch aufstellen wollen, finden im Anhang das Beispielbild aus der Landesgeschäftsstelle sowie ein Portrait von Jörg Schönbohm. Das Foto kann ebenfalls für Pressemitteilungen und Social Media genutzt werden.
 
 
Steeven Bretz
Bilderserie
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands